Home
Leistungen
Beratung und Planung
Einbruchmeldeanlagen
Brandmeldeanlagen
DIN 14675 BMA
Videoüberwachung
RWA-Anlagen
Mobiles Notruf-System
Schrankenanlagen
Blitzschutz
Aktionen
Stellenangebote
Referenzen
Kontakt/Impressum
Wir über uns
Anfahrt
 


Die Überfall- und Einbruchmeldezentralen sind für den Einsatz in Einbruchmeldeanlagen im gewerblichen und privaten Bereich konzipiert. Das breite Spektrum bietet Einbruchmelderzentralen von unterschiedlicher Klassifizierung nach VdS. Durch ihre vielfältigen und variablen Programmiermöglichkeiten können diese unterschiedlichsten Anforderungen angepasst werden.

Die Überfall- und Einbruchmeldezentrale ist der Mittelpunkt einer jeden Sicherungsanlage. Sie wertet die durch die Melder ausgelösten Signale aus und gibt sie je nach Schärfungszustand als Alarmmeldung weiter an die externen Signalgeber bzw. mittels Übertragungseinrichtungen zu einer hilfeleistenden Stelle.

Der Wert der kompletten Einbruchmeldeanlage steht und fällt mit der Qualität der Zentrale. Eine Überfall- und Einbruchmeldezentrale sollte den Mindestanforderungen entsprechen. Dies sind DIN VDE 0100, 0800 und DIN VDE 0833 sowie, je nach Risiko, die Richtlinien des VdS in der jeweils gültigen Fassung bzw. Klassifizierung A/B/C.

Schalteinrichtungen/Zutrittskontrolle sind die Bedienelemente einer Einbruchmeldeanlage. Sie dienen zur externen Scharfschaltung bei Abwesenheit bzw. zur internen Scharfschaltung bei Anwesenheit. Je nach abzusicherendem Objekt bzw. Risiko bieten wir Ihnen ein breites Spektrum an Schalteinrichtungen. Dazu gehören Bedienteile, Schaltschlösser/Sperrelemente, Elektromechanische Schalteinrichtungen (Blockschlösser) und Intelligente berührungslose Schalteinrichtungen.

Alarmierungseinrichtungen melden im Alarmfall still über das Telefonnetz (drahtgebunden und/oder per Funknetz) oder mittels örtlicher Signalgeber (optisch-/akustisch) direkt am Objekt. Die Effektivität einer Einbruchmeldeanlage hängt im großen Maße von der richtigen Auswahl bzw. Kombination der Alarmierungseinrichtungen ab. Zu den Alarmierungseinrichtungen gehören Örtliche Signalgeber, Akustische Internalarmierung, Optisch/Akustischer Externalarm und Störungsmelder.

Überfall-/Einbruch- und Rauchmelder werden zur Überwachung der zu sicherenden Objekt eingesetzt. Sie entdecken einen Angriff auf das abgesicherte Objekt, detektieren den Eindringling bzw. einen Brand und melden Alarm an die Überfall- und Einbruchmeldezentrale. Unser umfangreiches Angebot bietet hier für jede Überwachungsart die richtige Lösung:

  • Objektüberwachung - die Überwachung von Einzelobjekten wie Tresore, Bilder usw. kann mittels Körperschallmelder, Erschütterungsmelder, Abreißmelder, Feldänderungsmelder oder Infrarot-Lichtvorhang erfolgen.
  • Überfallmelder - Die Überfallmelder dienen der manuellen Auslösung eines stillen Alarmes bei akuter Bedrohung an eine hilfeleistende Stelle. Der Alarm kann durch ortsfeste Überfallhandmelder, Geldscheinkontakte in Handkassen oder mobile Funkbedienteile ausgelöst werden.
  • Freigeländeüberwachung - Die Freigeländeüberwachung ist bereits im Vorfeld des Sicherungsbereiches, z. B. Terrassen, Balkone, Wege usw. von Nutzen. Mittels Lichtschaltgeräten zur Anschaltung von Beleuchtungskörpern im privaten und gewerblichen Bereich dienst die Freigeländeüberwachung als Ergänzung zur Außenhaut und Raumüberwachung.
  • Verschlussüberwachung - Die Überwachung auf Verschluss aller Zugangstüren und Fenster, die zu öffnen sind, wird mittels Riegel- oder Magnetkontakten für Verschlussüberachung realisiert. Die Scharfschaltung einer Einbruchmeldeanlage kann nur erfolgen, wenn diese Türen und Fenster verschlossen sind, d. h. die sogenannte Zwangsläufigkeit erfüllt ist.
  • Außenhautüberwachung - Die Außenhautüberwachung dient zur Sicherung aller Schwachstellen, welche von außen angreifbar sind, z. B. Fenster und Türen oder Leichtbauwände. Diese werden gegen Öffnen und Durchbruch gesichert. Die wichtigsten Außenhautmelder sind Magnet-/Rolltorkontakte, aktive und passive Glasbruchsensoren, Infrarot-Lichtvorhang, Alarmdrahtmatte und Körperschallmelder.
  • Raumüberwachung - Die Raumüberwachung oder Objektsicherung gegen Eindringlinge wird mittel Bewegungsmeldern realisiert. Dies sind Passiv-Infrarotmelder, Mikrowellen-, Ultraschall- oder Dualmelder.
  • Rauchmelder/Handfeuermelder - Die automatischen Rauchmelder detektieren Rauch wie er bei Schwelbränden oder offenen Bränden entsteht. Hierzu bieten wir Ihnen für den privaten und gewerblichen Bereich Rauchmelder als Standalone-Rauchmelder, Funk-Rauchmelder und Rauchmelder zum Anschluss an Einbruchmeldezentralen in konventioneller- oder in BUS-Technik an.


 
Top